Dr. Marie-Christin Weber

Klinik und Poliklinik für Chirurgie

Foto: Klinikum rechts der Isar

 

Bei der Jahrestagung der Gesellschaft für Gastroenterologie in Bayern wurde Frau Dr. Marie-Christin Weber (Klinik und Poliklinik für Chirurgie) für das beste Abstract ausgezeichnet.

In dem Projekt “Dosisabhängige Effekte einer perioperativen Prednisolon-Therapie auf die Heilung kolorektaler Anastomosen am murinen Kolitis-Modell” geht es darum, die perioperative Therapie von Patientinnen und Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen zu verbessern, um so postoperative Komplikationen wie Anastomoseninsuffizienzen verhindern zu können. Unter einer Anastomoseninsuffizienz versteht man die mangelnde Dichtheit einer chirurgisch geschaffenen Hohlorgan- oder Gefäß-Anastomose.

Das Abstract wurde mit 500 € prämiert. Herzlichen Glückwunsch, liebe Frau Dr. Weber!